WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE.

03329 614673

  • Lichtschachtabdeckung
    Lichtschachtabdeckung
  • Fenster und Türen
    Fenster und Türen
  • Wintergärten
    Wintergärten
  • Einbruchschutzanlagen
    Einbruchschutz­anlagen
  • Markisen
    Markisen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Schiebeanlagen sind platzsparend und unauffällig

Das Insektengitter zum Schieben

Die Insektenschutz-Schiebeanlagen bestehen aus einem Element und sind besonders für große und breite Öffnungen geeignet. Für sehr breite Durchgänge bietet sich eine zweiflügelige Schiebetür an.

Konstruktionsbedingt benötigt die Tür keinen Schwenkbereich und steht damit nie im Weg. Durch die kugelartigen Laufrollen ist die Schiebeanlage sehr leicht und geräuschlos bedienbar.

Variante ST3/1

Schiebeanlagen ST, einflügelig mit 1-facher Laufschiene

Beschreibung

  • Aluminiumprofile aus der Legierung EN AW-6060 T66 und stranggepresst nach DIN EN 1202-2
    10 48 02 Profilaußenmaß: 53,5 x 13 mm
    10 48 10 Profilaußenmaß: 10 x 26,5 mm
  • Flügelprofile auf Gehrung geschnitten und mit innen liegendem Eckwinkel 11 48 30 doppelt verpresst und verklebt
  • bis 2.500 mm Höhe der Schiebeanlage wird die Griffmulde 13 28 50 aus pulverbeschichtetem Edelstahl im Flügelprofil eingebaut
    größer 2.500 mm Höhe der Schiebeanlage werden an den Höhenprofilen des Flügels flächenbündige Griffleisten aus pulverbeschichtetem Aluminium montiert
  • eine Mohairbürstendichtung in den Flügelprofilhöhen dient als Schleifdichtung
  • die Schiebeflügelrolle 13 48 30 mit einem Kugellager ist höhenverstellbar und hat eine integrierte Laufschienenführung
  • die Aushängesicherung 13 48 31 dient gleichzeitig als obere Laufschienenführung des Flügels
  • die Auflaufbremse 13 48 40 und der Anschlagwinkel 13 48 42 fixieren den Schiebeflügel in seiner Endstellung
  • Farbe (Flügelprofil, Laufschienen, Griffmulde): weiß RAL 9016 pulverbeschichtet
  • Gewebe 14 26 21 aus kunststoffummantelten, kreuzpunktverschweißten Fiberglasfäden mit einer Maschenweite von 1,41 x 1,58 mm; Farbe grau
  • Gewebe mit Keder 12 23 12 eingerollt

Montage

  • Anschrauben der unteren Laufschiene, Einhängen des Schiebeflügels und mittels Montagelehre 16 48 02 die obere Laufschiene montieren
  • Auflaufbremse 13 48 40 und Anschlagwinkel 13 48 42 in die Laufschienen schrauben

Zusätze

  • gewebeteilende Sprosse 10 35 11
  • Sprossenpaneel, wobei die gewebeteilende Sprosse 10 35 11 um ein Sockelblech 10 35 18 und ein weiteres Sprossenprofil verbreitert wird
  • beidseitig bedienbare Fußbedienmulde
  • Flügelspaltdichtung mit Gleitkante zum Verdecken der offenen Seiten des Schiebeflügels und durch Aufnahme einer Bürstendichtung stirnseitige Abdichtung möglich
  • Entwässerung der unteren Laufschiene

Alternativen

Montagebohrungen

  • Montagebohrungen von vorn incl. Schrauben RK 3,5 x 13 mm (15 03 35.13.TX) und farblich abgestimmter Abdeckkappe (14 23 91)
  • Griffleiste
  • anstelle der Griffmulde kann eine in der Höhe durchgehende Griffleiste eingesetzt werden

Gewebe

  • Transpatec – fast unsichtbares Hochleistungsgewebe
  • maschenfest, robust, witterungsbeständig, reißfest und PVC-frei; Maschenweite 1,266 x 1,344 mm; offene Fläche 80 %; Farbe anthrazit (14 25 20)
  • Polltec – Schutz vor Pollen
  • Kombiniertes Pollen- und Insektenschutzgewebe mit Spezialbeschichtung; Maschenweite 1,37 x 0,41 mm; Farbe anthrazit (14 26 80)

Sonstiges Gewebe

  • wie oben beschrieben, jedoch Farbe anthrazit (14 26 19)
  • wie oben beschrieben, jedoch Maschenweite 0,85 x 1,27 mm (sogenanntes Feinmaschgewebe); Farbe grau (14 26 24) und anthrazit (14 26 23)
  • V2A-Edelstahlgewebe; Maschenweite 1,36 x 1,36 mm; Farbe grau (14 26 26)
  • V4A-Edelstahlgewebe; Maschenweite 1,36 x 1,36 mm; Farbe grau (14 26 27)
  • Aluminiumgewebe kunststoffummantelt; Maschenweite 1,41 x 1,58 mm; Farbe anthrazit (14 26 25)
  • Polyestergewebe extrem reißfest; Maschenweite 1,49 x 2,54 mm; Farbe grau (14 26 29) und anthrazit